Filter schliessen

Faszientraining und Faszienmanipulation liegen im Trend

Faszien galten lange Zeit überwiegend als Schutzhülle für die „eigentlichen“ Strukturen wie Muskeln, Knochen, Bandscheiben und Organe. Neuste Forschungsergebnisse legen jedoch nahe, dass Faszien eine viel wichtigere und aktive Rolle spielen.

Zu dieser Rolle gehört die Fähigkeit, sich unabhängig von den Muskeln anspannen und lösen zu können. Das immer fundiertere Wissen um das Potential der Faszien zur Schmerzerzeugung, sowie deren Bedeutung als unser wichtigstes und reichhaltigstes Sinnesorgan für Propriozeption, unterfüttern die grosse Bedeutung des faszialen Systems für die Medizin.
 

Was sind Faszien überhaupt?

Faszien sind zähe bindegewebige Häute, die Muskeln und sämtliche Organe einhüllen. Sie sind wie ein dichtes Netz feiner Häute und haben weder Anfang noch Ende. Kommt es durch Verspannungen oder Verletzungen zu einem Stau der Lymphe, können Faszien verkleben und da sie mit Nervenzellen durchsetzt sind, beeinflussen Faszien unser vegetatives Nervensystem.
 

Faszien haben einen merklichen Einfluss auf unseren Körper

Die Beweglichkeit des Menschen hängt entscheidend von den Faszien ab. Auch bei der Krafterzeugung haben sie eine wichtige Aufgabe. Sie formen unseren Körper und prägen seine Silhouette. Infolge von Bewegungsmangel, nach Operationen, durch Schonhaltungen oder psychischen Stress, können sich diese Strukturen verkürzen oder verhärten. Die Folge: Wir werden immer steifer und schwerfälliger. Schon nach kurzer Zeit entwickeln sich daraus Schmerzen.
 

Was ist Faszientraining?

Um die Faszien gesund zu erhalten, gilt eine einfache Regel: „Wer sich nicht bewegt, verklebt“. Beim Faszientraining geht es hauptsächlich um die präventive Aktivierung der Faszien. Dazu gehören Sportübungen wie Hüpfen, Tanzen, Schwingen und Dehnen, sowie auch entspannende Übungen mit fliessenden Bewegungen oder mit einer Faszienrolle.  Faszientraining reduziert Schmerzen und fördert die Beweglichkeit. Viele Klienten, die schon erfolglose Therapien hinter sich haben, sind vom Erfolg des Faszientrainings beeindruckt. Faszientraining bewirkt Erstaunliches, ohne dass man sich dabei extrem verausgaben muss.

 
Was ist Faszienmanipulation?

Faszienmanipulation ist eine manuelle Therapiemethode. Der Fokus liegt dabei beim Aufspüren von lokalen, spezifisch veränderten Bereichen der Faszie in Kombination mit dazugehörigen Einschränkungen der Beweglichkeit. Ist eine schmerzhafte Bewegung in Zusammenhang mit dem dazugehörigen schmerzhaften Punkt identifiziert, so wird dieser mit einer geeigneten faszialen Manipulation behandelt und die schmerzfreie Beweglichkeit wird wieder hergestellt. Auch immer mehr Sportler vertrauen daher der wirksamen Faszienmanipulation, die zu höherer Leistungsfähigkeit und besserer Gesundheit führen kann.
 

Mit Ihrer Kompetenz in Faszienfitness werden Sie zum begehrten Trainer

Mit einem Kurs in Faszienfitness können Sie Ihren therapeutischen Handlungsspielraum erheblich erweitern. Bei AcuMax werden Sie von qualifizierten Dozenten mit langjähriger Erfahrung unterrichtet. In ihren Kursen lernen Sie schnell und effektiv, so dass Sie das Erlernte sofort umsetzen und in Ihrer eigenen Praxis anwenden können. >> Zur Kursübersicht 
 
Sie erlernen kompaktes und leicht umsetzbares Wissen rund um die Faszien, die den menschlichen Organismus so stark beeinflussen. Es werden Ihnen auch spezielle Übungsformen für Sportkurse gezeigt. Die Konzepte der Faszientherapie wirken gezielt und können zur Schmerzlinderung und zur Kräftigung eingesetzt werden. Nach einem Kurs bei AcuMax sind Sie befähigt, Patienten und sowie auch Sportler zu mehr Gesundheit zu verhelfen. Melden Sie sich noch heute online an!
 

Weitere Kurse bei AcuMax

>> Grundkurs Faszienmanipulation
 
>> EasyFlossing Grundkurs

 
>> Intensivkurs Faszien Distorsions Modell
 

>> Faszienarbeit bei unspezifischen Rückenschmerzen
 

>> Bindegewebsmassage und Faszienmanipulation
 

>> Faszientraining und Funktionsgymnastik
 

>> Kurse bei Andreas Haas
 

AcuMax, Promenadenstrasse 6, 5330 Bad Zurzach

Tel. +41 (0)56 249 31 31, info@acumax-kurse.ch

 

https://www.acumax-kurse.ch/

top