Filter schliessen

EFB7: Selbsthypnose zur Selbsthilfe – Anwendung in der Ernährungs-Psychologischen Beratung

05.11.2020

 
Selbsthypnose ermöglicht es, Verhaltensveränderungen im Unterbewusstsein zu festigen und körpereigene Ressourcen zu aktivieren. Selbsthypnose kann unsere Klienten unterstützen, die gesteckten Ziele zu erreichen.


In dieser Fortbildung erfahren Sie, was Selbsthypnose ist (und was sie nicht ist). Sie lernen verschiedene Selbsthypnose-Techniken kennen und diese anzuwenden.

Ziel der Fortbildung ist es, dass Sie Ihre Klienten zur Selbsthypnose anleiten können und mit Ihnen die für sie passenden Suggestionen zur Verhaltensveränderung im Ernährungs-Psychologischen Bereich erarbeiten können.


SVDE 2 Credits


Seminarleitung: Tom Sigrist, lic. oec. publ. und Franziska Specker

 

Kontakt

IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie
Kanzleistrasse 17
8004 Zürich
Telefon: 044 242 29 30

 

 

 

Weitere Kurse

Datum Titel Beschrieb
29.10.2020 KFB10: Sexualberatung und -therapie

Von IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie
seminare@ikp-therapien.com
Das Ziel der Fortbildung ist es zu lernen, wie man Sexualität in der Beratung/Therapie ansprechen kann und wie ein Abklärungsgespräch gefu?hrt wird. Behandelt werden Themen, die in der Praxis vorkommen, mit einem speziellen Fokus auf der...
15.11.2020 AFB9: Atemtherapie für Kinder, die anders und einzigartig sind...

Von IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie
seminare@ikp-therapien.com
Unruhe und der grosse Bewegungsdrang solcher Kinder führen oft zu Hoch- und Kurzatmigkeit, zu Impulsivität, zu Träumen, sie werden überflutet von Ideen. Einen Augenblick später schon sind sie aufgrund ihrer „Filterschwäche“ dem nächsten...
22.11.2020 AFB10: Mal wieder richtig durchatmen! Ein Tag der praktischen Atemarbeit auf der Behandlungsliege

Von IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie
seminare@ikp-therapien.com
Achtsam ausgeführte, jedoch klare und eindeutige Berührung in der Atemtherapie vermittelt Sicherheit und kann helfen, sich vergessener Atemräume gewahr zu werden. Ist die Therapeutin/ der Therapeut präsent und sich ihrer/seiner Absicht bewusst,...
26.11.2020 KFB11: Frühe und unbewusste Bindungsverletzungen aufspüren

Von IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie
seminare@ikp-therapien.com
Klient(inn)en, die unter belastenden Symptomen (Angstzuständen, Depressionen), Beziehungsdramen oder Beziehungslosigkeit leiden, berichten oft von einer glücklichen Kindheit und können ihre Symptomatik nicht nachvollziehen. Meist erklären sie...
29.11.2020 AFB11: Supervision

Von IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie
seminare@ikp-therapien.com
Supervision schafft Raum, um berufliche Anliegen und Herausforderungen zu reflektieren und neue Lösungsansätze zu entwickeln. Sie bietet Unterstützung bei der Bewältigung der oft komplexen Anforderungen im Praxisalltag. Supervision dient somit...
top