Filter schliessen

Trigger Punkt Therapie: Praxisnah, Kursleiterin: Paola Gianelli

05.11.2020

 
Das Ziel der Triggerpunkt-Therapie ist die Beseitigung von Schmerzen sogenannter myofaszialer Triggerpunkte. Diese sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur, die lokal druckempfindlich sind und von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Rund 80 bis 90 % der Schmerzsyndrome sollen auf derartige Muskulaturverhärtungen zurückzuführen sein.

Inhalt:
Trigger Punkt oder Myogelose?
Was ist der Trigger Punkt Komplex?
Myofaszialies Schmerzsyndrom (MFS)
Unterscheidung: latente und aktive Trigger Punkte
Aktivierung der Trigger Punkte (primär, sekundär)

Praxisteil:
Behandlungsmöglichkeiten der häufigsten Beschwerden an Schulter, Nacken, Ellenbogen, Rumpf und Knie.

Ziele:
Sie können die Trigger Punkte zu lokalisieren
Sie behandeln Trigger Punkte in der Praxis
Sie kennen Dehnübungen und geben diese an Ihre Klienten weiter

Voraussetzung:
Basiswissen in Muskellehre, Massage oder Trigger Punkt Therapie

 

Kontakt

AcuMax Med AG
Promenadenstrasse 6
5330 Bad Zurzach
Telefon: 0041 56 511 76 00

 

 

 

top