Adressen: Tarot zurück zu Therapien

Tarot / Kartenlegen

Über Ursprung und Herkunft des Tarot gibt es zahlreiche verschiedene Theorien. In Europa tauchten die Karten mit den verschiedenen symbolischen Darstellungen erstmals im Mittelalter auf. Die Bilder entstammten indischen Religionen, deren höchste Gottheit weiblich war. Dies, und dass das Tarot über Fahrende Verbreitung fand, mögen Gründe gewesen sein, dass das Tarot von der christlichen Kirche als Teufelswerk gebrandmarkt wurde.

Religiöse Inhalte durch Schauspiele und Bilder darzustellen, war in Asien seit jeher Brauch. 22 Karten des Tarot enthalten Symbole für die Begegnung des Menschen mit dem Göttlichen, 56 Karten handeln von der irdischen Entwicklung.

Tarot beruht auf einem Mysterienkult und wird vor allem verwendet, um Ursachen einer gegenwärtigen Situation herauszufinden und Einblicke in zukünftige Entwicklungen zu erhalten. Tarot kann auch als ein Werkzeug zur eigenen Bewusstseinsfindung verstanden werden. Der Umgang mit den Karten ist vielfältig, spielerisch und intuitiv.
 
Literatur:
   Tarot für Anfänger / P. Scott Hollander / Urania / Buch + Kartenset Fr. 37.- -
   Intuitiver Tarot / Mario Montano / Urania / Buch + Kartenset Fr. 41.--
   Das Tarot der Frauen / Jane Freer / 176 S. Fr. 19.--

Home | Therapien und Methoden | Buchbestellung | Mail