Adressen: Sauerstofftherapien zurück zu Therapien

Sauerstofftherapien

(Ozontherapie / Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie)
Ausreichende Sauerstoffversorgung ist lebensnotwendig. Über das Blut werden die Organe mit Sauerstoff versorgt. Akuter Mangel führt zum schnellen Tod, schleichender Mangel zu gesundheitlichen Störungen. Das Wissen um die gesundheitsfördernde Wirkung von zusätzlichen "Sauerstoffgaben" wird in verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten umgesetzt. Wie bei jeder Therapie gilt hier in besonderem Masse: "Vor jeder Therapie kommt die Diagnose". Diese entscheidet letztlich über die Art der zu wählenden Therapie.

Bei der Ozontherapie verwendet man eine Sauerstoffverbindung die aus drei, statt wie üblich zwei Atomen Sauerstoff (O3 statt O2) besteht. Ozon wirkt stark gegen Bakterien und Viren. Diesen Effekt nutzt man auch in der Trinkwasseraufbereitung sowie in Schwimmbädern. Reines Ozon ist eingeatmet hochgiftig. Ozon, gemischt mit Sauerstoff, kann therapeutisch äusserlich und innerlich angewendet werden.

Die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (SMT) gliedert sich in drei Behandlungsschritte:
-Einnahme einer Vitaminmischung zur Erhöhung der Sauerstoffverwertung
-einatmen von medizinisch reinem Sauerstoff
-mittels Bewegungstraining soll das hochgradig mit Sauerstoff angereicherte Blut in den Organismus gelangen

Aus dieser Standardvariante haben sich zahlreiche Varianten entwickelt.
Zusätzliche Sauerstoff-Gaben kennt die Medizin schon seit langem als wirksame Behandlungsmethode. Inzwischen sind speziell dafür entwickelte Geräte auf dem Markt erhältlich. Als vitalisierende und stärkende Massnahme wird die Sauerstofftherapie auch zunehmend von älteren Menschen als Altersprävention entdeckt.
 
Literatur:
   Sauerstoff ist Leben / Dr. L. Fodor / Hippokrates / 77 S. Fr. 16.-
   Sauerstofftherapien / JOPP- ISBN: 3-89698-105-6 / kart. Fr. 23.-

Home | Therapien und Methoden | Buchbestellung | Mail