Adressen: Medialität zurück zu Therapien

Medialität / mediale Beratung / mediales Heilen

Unter Medialität versteht man die Fähigkeit, mit der geistigen Welt in Kontakt zu treten. Das Medium ist dabei Mittler und kann eine Brücke zu Verstorbenen sein. Jenseitskontakte können hilfreich sein für einen Abschiedsprozess, für offen Fragen, Verzeihung, Schulderlösung oder um Trost und Bestätigung für ein Leben auch nach dem Tod zu erhalten. Die meist religiös begründete Befürchtung, auch ungute Geister könnten sich melden, hat sich in breiter Praxis als gegenstandslos erwiesen. Betrachtet man den Tod als Übergang in eine andere Dimension, ähnlich einer Reise, so schein es nur natürlich, dass Hinterbliebene den Kontakt für einen Gruss oder Abschied suchen. Im Gegenzug ist das Bedürfnis des Gegangenen naheliegend, sich mitteilen zu wollen, dass es ihm in der neuen Welt gut geht.

Oft wird ein Medium aufgesucht, um Ratschläge und Tipps für offene Lebensfragen zu erhalten. Ob, und wie weit daraus Trost und Heilung abgeleitet werden kann, liegt in der Verantwortung des Ratsuchenden. Für die Qualität einer Sitzung ist aber auch ausschlaggebend, in welcher Verfassung Klient und Medium sind und wie gut sich diese aufeinander einstimmen können.

Verwandtes Thema siehe auch: Canneling
 

Home | Therapien und Methoden | Buchbestellung | Mail