Adressen: (Fuss-) Reflexzonen-Massage zurück zu Therapien

Fussreflexzonen-Therapie / Reflexzonen-Massage

Bild ist copyright geschützt 
©: Mónica Heinz, Ruegna 724, 7016 Trin-Mulin, www.monica-heinz.ch
Die Fussreflexzonen-Massage (FM) ist in uraltem überliefertem Volkswissen begründet. Formen der FM waren schon vor einigen Jahrtausenden in Asien bekannt. Auch im alten Ägypten, bei den indianischen Völkern und im Mittelalter in Europa, wurde die Fussmassage zu Heilzwecken angewendet.

Der Fussreflexzonen-Massage liegt das Prinzip zugrunde, dass der ganze Körper im Fuss eine zugeordnete Stelle hat. Mit Reflex wird die Antwort des Körpers auf einen Reiz bezeichnet. Mittels spezieller Massagetechnik wird diese Eigenschaft ausgenützt. Die Reflexzonen am Fuss werden gezielt massiert und so entsprechende Bereiche und Funktionen des Körpers stimuliert.

Im Unterschied zur FM richtet sich die Reflexzonentherapie am Fuss (RZF) in ihrer heutigen Form streng nach der Methode von Hanne Marquardt , die über die Jahre hinweg die Wirksamkeit der Fusspunkt-Behandlung genauestens überprüfte und systematisierte. Die RZF wird seither ausschliesslich an medizinisch ausgebildetete Personen weitergegeben.


Die Reflexzonen-Massage beruht auf der Erkenntnis, dass Organe über Nerven- und Blutbahnen mit bestimmten Hautarealen in Verbindung stehen. Diese werden Head'sche Zonen oder Reflexzonen genannt. Die Erkrankung eines inneren Organs kann über die entsprechenden Reflexzonen beeinflusst werden.

Durch qualifiziertes Vorgehen wird individuell auf den Menschen eingegangen. Jede Massage beabsichtigt bewusst das Erfassen des ganzen Menschen, und kann in vielen Situationen bei eingeschränkter Gesundheit eingesetzt werden. Sie ist auch sinnvoll und empfehlenswert zur Gesundheitsförderung, sowie zur persönlichen Entwicklung.

Die Emozon-Energie-Massage über die Füsse ist eine Weiterentwicklung und Vertiefung der Fussreflexzonen-Massage. Die Behandlung erfolgt mittels Akupressurtechnik auf ganz bestimmte Energiebahnen, -punkte und -zentren, welche mit Organsystemen verknüpft sind. Dadurch kommt es zu einer Aktivierung in den Meridianen, im Gewebe und der Lymphe. Es werden Schlackenstoffe und Blockaden gelöst und ausgeleitet. Durch tiefes Entspannen und Loslassen wird auf der seelischen Ebene vermehrt geträumt. Altes, Belastendes kann losgelassen werden. Die Selbstheilungskräfte werden stimuliert und es findet ein Bewusstseinsprozess statt.
Quelle: Fridlind Strütt, Heilpraktikerin, www.fridlind.ch
 
Literatur:
   Fussreflexzonen-Massage / Inge Dougans / Urania / 128 S. Pb. Fr. 19.-
   Reflexzonenarbeit am Fuss / H. Marquardt / Haug / 158 S. Fr. 38.-
   Reflexzonen-Massage / A. Gillanders / Urania-ISBN: 3-908645-92-1 / 29.-

Home | Therapien und Methoden | Buchbestellung | Mail