Adressen: Energiemedizin zurück zu Therapien


Energiemedizin / Energetische Medizin / Energy Medicine

Energetische Behandlung
Foto © Rolf Bühler, 3713 Reichenbach, www.richtiggesund.ch

Die Bezeichnung Energiemedizin (engl. Energy Medicine) muss als Sammelbegriff verstanden werden, der verschiedene ähnlich gelagerte Bezeichnungen integriert. Es bestehen unterschiedliche Begriffe wie Energiemedizin, Energetische Medizin, Schwingungsmedizin, Informationsmedizin, Therapeutic Touch, Reiki, geistiges Heilen, mittlerweile aber auch viele andere Bezeichnungen.

Energiemedizin beruht auf den traditionellen Medizinsystemen Chinas und Indiens und geht von der Existenz einer universellen Lebenskraft aus, auch Prana, Aura, Qi, etc. genannt, und verbindet diese mit westlichen Ansätzen von energetischen Vorstellungen, wie sie von C.G. Jung und Alexander Lowen erarbeitet wurden.
Ziel der Energiemedizin ist es, das menschliche Energiefeld, das sich im und um den Körper bildet und über die Körpergrenzen hinaus erstreckt, zu erspüren, zu harmonisieren und dadurch den Heilungsprozess einzuleiten. Die energiemedizinischen Methoden, wie auch die Farbtherapie verlangen vom Anwender ein Verständnis für die Ganzheit des menschlichen Organismus, der sich nicht nur aus einem Verbund von Organen und Zellen zusammensetzt, sondern als interdependente, also von einander abhängige Ganzheit von Körper, Geist und Seele präsentiert. Dieses interagieren der Energiefelder mit Körper, Geist und Seele ermöglicht eine Vertiefung des Bewusstseins in die Symptome hinein und bewirkt dadurch die Auflösung oder Transformation von Blockaden. Die Folge ist der freiere Fluss der Lebensenergie und ein Zustand des Wohlbefindens.

Energiemedizin wird mehrheitlich mental angewandt wird, also berührungslos und ohne ein technisches Instrument.

Textquelle: Fachverband für Farbtherapie und Energiemedizin


...siehe auch unter Time-Waver®
   

Home | Therapien und Methoden | Buchbestellung | Mail