Adressen: ClusterMedizin-Therapeuten zurück zu Therapien

ClusterMedizin

Die Heinz-Cluster-Analyse bzw. die Clustermedizin ist ein Analyse- und Therapieverfahren, das moderne Forschung mit traditionellem Wissen vereinigt. Ihre Wurzeln liegen in der Paracelsus-Spagyrik, der Kristallographie und der Quantenmechanik.

Sie wurde von Ulrich-Jürgen Heinz (D) anlässlich eines schweren Krankheitsfalles in der Familie entwickelt. Er begann sich für Blutkristallanalyse, Destillationsverfahren und Pflanzenheilkunde zu interessieren und entwickelte daraus eine eigene Heilmethode. Diese sehr umfassende und vielseitige Therapie integriert all sein Wissen als Kunsttherapeut, Akustiker, Pädagoge, Philosoph und Pflanzenheilkundiger. Seit 1990 tritt sein weiterentwickeltes System (mit Diagnose, Prävention und Therapie) als Clustermedizin auf.

Neben den somatischen und funktionellen Stoffwechselabläufen werden auch psychosoziale Aspekte mit ihren weitreichenden Wirkungen und Beeinträchtigungen sensibel herausgearbeitet. Für diese Störungen werden ebenfalls massgeschneiderte Therapien angeboten.

Das ganzheitliche Verfahren der jungen ClusterMedizin bietet ein Analyseinstrument und Anwendungskonzept bei chronischen, akuten, wie bei seltenen körperlichen oder auch psychischen Phänomenen.

Die ClusterTherapie arbeitet mit individuellen Anfertigungen von Druck, Schall und Ton, den sogenannten SchallClustern, WasserClustern (Spagyrika) und Bildern, deren Farben und Farbansammlungen ebenfalls individuell zusammengesetzt sind. Über diese Informationen werden dem Organismus Hilfestellungen und Lösungsansätze angeboten, die von Stoffwechselunterstützungen bis zu persönlichkeitsfördernden Maßnahmen reichen.

Weitere Information finden Sie unter www.clustermed.com
 
Literatur:
   "Heilchance Spagyrik" UJ Heinz (vergriffen)
   "Spagyrik, - Die medizinische Alternative" UJ Heinz (vergriffen)
    (Bücher als lose Kopien -nicht gebunden- in Horb erhältlich)

Home | Therapien und Methoden | Buchbestellung | Mail