Adressen: AION A-Therapie zurück zu Therapien

AION A® - Therapie

(Schweizer Ursprung)
Foto ist copyright geschützt
Fotos© : EMMA KUNZ ZENTRUM, Würenlos
www.emma-kunz.com
Über Jahrmillionen entstand im Badener Becken bei Würenlos (in der Nähe von Zürich) ein Gestein, das heute für therapeutische Zwecke abgebaut, gereinigt, verfeinert und zu mehlfeinem Pulver verarbeitet wird.

1942 entdeckte die bekannte Schweizer Naturheilpraktikerin Emma Kunz (1892-1963) dieses Heilgestein und seine vielseitigen therapeutischen Anwendungsmöglichkeiten. Beeindruckt von den Erfolgen und der Bandbreite des Anwendungsspektrums nannte sie das Gestein AION A, was im Griechischen "grenzenlos" bedeutet.

Seit Jahren arbeiten Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Physiotherapeuten und Masseure mit AION A und erzielen damit hervorragende Resultate sowohl bei der Anwendung in ihrer Praxis wie auch in der Nachbehandlung zu Hause durch den Patienten selbst.

AION A wird eingesetzt bei sämtlichen Problemen mit dem Bewegungsapparat, z.B. rheumatischen Erkrankungen, Entzündungen, Sportverletzungen und Unfallfolgen. Weitere positive Erfahrungen wurden verzeichnet bei allergischen Reaktionen und Ekzemen. In den erwähnten Fällen wird AION A ein- bis mehrere Male täglich in Form von Auflagen, Wickeln und Kompressen angewendet. Entspannend, harmonisierend und durchblutungsfördernd wirkt AION A insbesondere als Teil- und Vollbad.


Anwendungsseminare im Emma Kunz Zentrum
Kontakt: EMMA KUNZ ZENTRUM, Steinbruchstrasse 5, CH-5436 Würenlos, Tel. +41-56-424 20 60
Weitere Infos auf www.emma-kunz.com
 
Literatur:
Emma Kunz 1892 - 1963 / Anton C. Meier / 95 Seiten gebunden, Fr. 35.- / ISBN 3-9521591-2-3
Monografie Emma Kunz, Künstlerin, Forscherin, Heilpraktikerin / Anton C. Meier + Autoren / 236 Seiten gebunden, Fr. 135.-- / ISBN 3-9521591-0-7
Monografie Emma Kunz, Artist, Researcher, Healer / Anton C. Meier + Autoren / 236 Seiten gebunden, Fr. 135.-- / ISBN 3-9521591-1-5

Home | Therapien und Methoden | Buchbestellung | Mail